Bild: Zwei Kinder sitzen im tiefen Schnee vor einem Weihnachtsbaum

Weihnachtsbaumschlagen

Aus dem Wald ins Wohnzimmer

Handelsübliche Weihnachtsbäume werden in der Regel schon drei bis vier Wochen vor dem Verkauf geschlagen. Wer seinen Baum direkt aus dem Thüringer Wald holt, kann nicht nur selbst mit anpacken, sondern schmückt sein Wohnzimmer am Heiligabend außerdem mit einem frischen Nadelbaum.

Alle Jahre wieder kaufen die Thüringer durchschnittlich eine Million Weihnachtsbäume. Was viele nicht wissen: Der Großteil stammt nicht aus der Region, sondern aus Nordrhein-Westfalen oder sogar aus Dänemark. Nur 30 Prozent aller Bäume kommen aus regionaler und nachhaltiger Fortwirtschaft.
ThüringenForst bietet naturgewachsene Weihnachtsbäume und Reisig aus regionaler Waldpflege an, die tagesfrisch eingeschlagen und geerntet werden. Meist handelt es sich dabei um heimische Fichten, selten um Kiefern oder Douglasien. Durch ihr natürliches Vorkommen in Thüringens Wäldern sind die Bäume optisch nicht immer perfekt. Dafür ziert zum Weihnachtsfest allerdings ein Baum ihr Zuhause, der keine langen Transportwege zurück gelegt hat und nicht chemisch oder mechanisch behandelt wurde.

Meist benötigen Sie eigene Handschuhe und Säge zum „Selberschlagen“ eines Weihnachtsbaums im Wald. Bitte informieren Sie sich dazu rechtzeitig. In der Regel werden die Weihnachtsbäume vor Ort für einen problemlosen Transport eingenetzt.

Bild: Ein Pärchen trägt einen selbst geschlagenen Baum durch eine Winterlandschaft

Nachfolgend haben wir für Sie eine Auswahl an Thüringer Forstämtern zusammengestellt, bei denen Sie Ihren Weihnachtsbaum erhalten oder auch im Wald schlagen können:

Forstamt Bad Berka

Wann: Vom 15. bis zum 23. Dezember von 10 bis 16 Uhr
Wo: Weihnachtsbaumplantage bei Blankenhain
Was: Weihnachtsbaumverkauf
Für weitere Informationen erreichen Sie Förster Andreas Bauchspieß unter 0172 3480113.

Forstamt Bad Salzungen

Wann: 8. & 15. Dezember von 10 bis 13 Uhr
Wo: Einfahrt Kisselstraße bei Schweina/Gumpelstadt
Was: Weihnachtsbäume zum Selberschlagen
Für weitere Informationen erreichen Sie Försterin Antje Jarski 0172 3480133.

Forstamt Erfurt-Willrode

Wann: Vom 1. bis zum 22. Dezember, Samstags von 10 bis 14 Uhr & werktags von 13 bis 17 Uhr
Wo: Forsthaus Willrode
Was: Weihnachtsbaum- und Reisigverkauf
Für weitere Informationen erreichen Sie Försterin Uta Krispin unter 0172 3480308.

Forstamt Finsterbergen

Wann: 15., 22. & 23. Dezember von 10 bis 15 Uhr sowie vom 17. bis zum 21. Dezember von 13 bis 16 Uhr
Wo: Nähe Abzweig der B88 von Georgenthal nach Tambach-Dietharz
Was: Weihnachtsbäume zum Selberschlagen
Für weitere Informationen erreichen Sie Förster Dirk Dubetz unter 0172 3480150.

Forstamt Frauenwald

Wann: 7. & 8. Dezember von 8 bis 15.30 Uhr
Wo: Straße Unterpörlitz-Heyda am Kanapee (bei Ilmenau)
Was: Weihnachtsbäume zum Selberschlagen
Für weitere Informationen erreichen Sie Förster Matthias Wetzel unter 0172 3480168.

Forstamt Heiligenstadt

Wann: 15. Dezember von 8 bis 16 Uhr
Wo: Pflanzgarten Greifenstein zwischen Großtöpfer und Pfaffschwende
Was: Weihnachtsbaumverkauf
Für weitere Informationen erreichen Sie Förster Volker Nagel unter 0172 3480196.

Forstamt Jena-Holzland

Wann: 15. Dezember von 9 bis 15 Uhr
Wo: Forstrevier Hummelshain
Was: Weihnachtsbäume zum Selberschlagen und Holzverkauf
Für weitere Informationen erreichen Sie Förster Bernd Raabe unter 0172 3480401.

Forstamt Leinefelde

Wann: 16. Dezember von 9 bis 16 Uhr
Wo: Forstbaumschule Breitenworbis
Was: Weihnachtsbaumverkauf
Für weitere Informationen erreichen Sie Förster Gerald Hartmann unter 0172 3480239.

Forstamt Neustadt

Wann: 15. Dezember von 9 bis 13 Uhr
Wo: Sportplatz in Oberkrossen
Was: Weihnachtsbaumverkauf
Für weitere Informationen erreichen Sie Förster Maik Meißner unter 0172 3480322.

Forstamt Schönbrunn

Wann: 15. Dezember von 14 bis 16 Uhr
Wo: Forstrevier Nahetal
Was: Weihnachtsbäume zum Selberschlagen
Für weitere Informationen erreichen Sie Förster Thomas Specht unter 0172 3480358.

Forstamt Weida

Wann: 15. Dezember von 8 bis 13 Uhr
Wo: Revierförstereien Greiz und Gommla
Was: Weihnachtsbaumverkauf
Für weitere Informationen erreichen Sie Försterin Bärbel Ruder unter 0172 3480415 und Förster Uwe Ruder unter 0172 3480417.

In der Auswahl ist kein Forstamt in Ihrer Nähe? Dann fragen Sie doch Ihren Förster. Hier gibt es eine Übersicht über die Thüringer Forstämter.

Eine besinnliche Vorweihnachtszeit!

Verwendung von Cookies

Um Ihr Nutzererlebnis auf unserer Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet die TEAG Thüringer Energie AG sogenannte Cookies. Nähere Informationen, auch zur Deaktivierung von Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.