Menü

Beratungshotline

Telefon 03641 8171111
Fax 03641 8171118
kundenservice@teag.de

Mit einer Erdgasbrennwertheizung

günstig und umweltfreundlich heizen

Moderne Erdgasbrennwertheizungen schonen Umwelt und Geldbeutel

Ältere Heizsysteme blasen jede Menge Wärme buchstäblich zum Kamin hinaus, und zwar über die bis zu 150 Grad Celsius heißen Abgase – pure Energieverschwendung. Eine moderne Erdgasbrennwertheizung nutzt die Abwärme deutlich besser aus: Bis zu 30 Prozent Energie lassen sich so einsparen. Mit Erdgasbrennwertheizungen heizen Sie umweltbewusst und günstig.

Aus Abgasen Heizenergie gewinnen

Grundsätzlich nutzt diese Heiztechnik den physikalischen Effekt, dass bei der Kondensation von Wasserdampf zu Wasser Energie freigesetzt wird. Der Wasserdampf stammt dabei aus den aufgefangenen Abgasen des Erdgasheizkessels. In einem Wärmetauscher kühlen sich die Abgase so weit ab, bis sich der darin enthaltene Wasserdampf verflüssigt. Durch die Kondensation wird die im Dampf enthaltene Energie frei und kann erneut zur Erwärmung des Heizwassers im Warmwasser- und Heizsystems genutzt werden. Die Abgase, die anschließend aus dem Schornstein kommen, sind nur noch circa 40 Grad Celsius warm – ein deutlicher Unterschied zu den 150 Grad bei veralteten Anlagen!

Schnelle Amortisation mit der exakten Einstellung

Um die Vorteile der Brennwerttechnik richtig nutzen zu können, muss eine Erdgasbrennwertheizung exakt eingestellt sein. Stimmen beispielsweise die Temperaturen für Vor- und Rücklauf, rechnet sich der Einbau einer Erdgasbrennwertheizung durch die eingesparten Energiekosten bereits nach etwa fünf Jahren. Außerdem entstehen mit Brennwerttechnik bei der Verbrennung von Erdgas deutlich weniger Ruß und Feinstaub. Damit tun Sie der Umwelt und sich selbst etwas Gutes: In den ersten drei Jahren erhalten Sie gar keinen – und auch anschließend viel weniger Besuche vom Schornsteinfeger als bei anderen Heizungssystemen.

Kombinationsmöglichkeiten mit regenerativen Energieträgern

Erdgasbrennwertheizungen lassen sich problemlos mit anderen regenerativen Energieträgern kombinieren. Besonders geeignet sind solarthermische Anlagen. Ob zur Heizungsunterstützung oder nur zur Brauchwassererwärmung – auf jeden Fall senkt die kostenlose Nutzung der Sonnenenergie ihre Heizkosten.

Die Vorteile der Erdgasbrennwertheizung auf einen Blick:

  • Bis zu 30 Prozent Energieersparnis im Vergleich zu herkömmlichen Heizsystemen
  • Amortisation bereits nach fünf Jahren
  • Emissionsarme, umweltschonende Verbrennung – Wartung nur alle zwei bis drei Jahre erforderlich
  • Kombinationsmöglichkeit mit regenerativen Energieträgern
  • Unser Rund-um-sorglos-Paket mit kompletter Installation und Wärmeservice von Thüringer Energie

Downloads

Ihr Ansprechpartner

Bild: Hubert Ranke

Hubert Ranke

Sie interessieren sich für eine KWK-Anlage? Dann nehmen Sie mit mir Kontakt auf, ich berate Sie gerne!

0361 652-2963

Seite drucken
  • Kontakt
  • Energiebanking
  • Suche