Menü

Beratungshotline

Telefon 03641 8171111
Fax 03641 8171118
kundenservice@teag.de

Verschärfte Anforderungen der EnEV seit Januar 2016

Freitag, 29. Januar 2016

Seit 1. Januar 2016 müssen Bauherren und Hausbesitzer wieder einige Neuerungen bei der Energie-Einsparverordnung (EnEV) im Blick behalten. Der Primärenergiebedarf für Heizung, Warmwasser, Lüftung und Kühlung muss bei Neubauten 25 Prozent geringer sein als bisher. Die Angabe bezieht sich auf den Primärenergiebedarf – Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien werden dabei nicht mit einbezogen. Außerdem gilt es mit einer verbesserten Dämmung die Energieverluste über die Gebäudehülle um 20 Prozent zu reduzieren.

Seite drucken
  • Kontakt
  • Energiebanking
  • Suche