Menü

Beratungshotline

Telefon 03641 8171111
Fax 03641 8171118
kundenservice@teag.de

DSL jetzt auch in Greiz-Reinsdorf

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Greizer Ortsteile erfolgreich mit Breitband-DSL versorgt – Wirtschaftsförderung Greiz und Ortsteilbürgermeister kooperieren
mit Thüringer Netkom

Greiz. (21.10.2014) Das Internet in den Greizer Ortsteilen Reinsdorf und Waltersdorf bekommt einen Datenturbo. Für beide Gemeinden hat die Thüringer Netkom GmbH Weimar jetzt eine leistungsfähige Breitbandverbindung zugeschaltet. Die Ausschreibung für die Ortsteile war bereits im November 2013 erfolgt. Im Juli 2014 konnte die Thüringer Netkom GmbH, welche die Ausschreibung gewonnen hatte, mit den Bauarbeiten beginnen. Investiert wurden von der Netkom rund 150.000 Euro – der Eigenanteil der Stadt Greiz betrug rund 24.000 Euro. Dafür wurden in Reinsdorf und Waltersdorf 2.250 Meter Glasfaserkabel neu verlegt sowie in jedem Ortsteil ein sogenannter Kabelverzweigerkasten neu errichtet. Somit verfügen jetzt 200 Haushalte und 24 gewerbliche Nutzer über die Möglichkeit eines DSL-Breitbandanschlusses mit bis zu 50 Mbit/s Übertragungsgeschwindigkeit.

„Ich bin sehr erleichtert, dass es endlich mit dem superschnellen Internet für Reinsdorf geklappt hat“, freut sich der Reinsdorfer Bürgermeister Michael Hendel. „Wir hätten den Anschluss bestimmt schon ein halbes Jahr früher haben können, aber das Interesse im Ort musste sich erst aufbauen. Aber jetzt haben wir doch unsere Chance in Kooperation mit der Thüringer Netkom genutzt“. Auch Stephan Marek von der Wirtschaftsförderung Greiz hat die DSL-Erschließung der Ortsteile aktiv unterstützt. „Leistungsfähige Breitbandverbindungen sind inzwischen ein unabdingbarer Standortfaktor. Unser Eigenanteil sowie die Fördermittel sind für solche Infrastrukturvorhaben bestens angelegt“.

Seit 2009 hat die Thüringer Netkom GmbH in über 330 bislang nicht mit DSL versorgten Orten in ganz Thüringen das Surfen mit einer Geschwindigkeit bis zu 50.000 Kilobit pro Sekunde ermöglicht. Rund 170.000 Thüringern steht damit im ländlichen Raum ein Highspeed-Netz zur Verfügung, das es bislang in Deutschland nur in wenigen Großstädten gibt.

Hochmodernes Glasfasernetz als Daten-Autobahn
Die Thüringer Netkom GmbH ist der Telekommunikationsdienstleister der Thüringer Energie AG. Das Weimarer Unternehmen mit 60 Mitarbeitern verfügt über ein hochmodernes Glasfasernetz von über 4.700 Kilometern Länge. Damit betreibt die Thüringer Netkom nach der Deutschen Telekom das zweitgrößte Festnetz in Thüringen. Genutzt wird dieses leistungsfähige Netz nicht nur zur Überwachung und Steuerung des Thüringer Strom- und Erdgasnetzes, sondern auch zur schnellen Datenübertragung – etwa für große Internet-Anbieter oder auch Thüringer Universitäten und Wirtschaftsunternehmen.

Seite drucken
  • Kontakt
  • Energiebanking
  • Suche