Menü

Beratungshotline

Telefon 03641 8171111
Fax 03641 8171118
kundenservice@teag.de

Feuer und Flamme für Droßdorf

Donnerstag, 18. Februar 2016

Thüringer Energie AG bringt Erdgas nach Droßdorf

Erfurt / Droßdorf. 18.2.2016 Die Gemeinde Droßdorf (Burgenlandkreis/Sa.Anh.) hat gestern Abend mit einem „Fest der ersten Flamme“ ihre neue Erdgasversorgung symbolisch in Betrieb genommen. Der bisher nicht mit dem umweltfreundlichen Energieträger Erdgas versorgte Ort konnte im Zuge des Erdgasverdichtungsprogrammes der Thüringer Energie AG an das Erdgasnetz angeschlossen werden. Dafür waren seit August vorigen Jahres rund 1,8 Kilometer Erdgashauptleitung sowie 200 Meter Hausanschlussleitungen in die Erde gebracht worden. Es wurden bisher 34 neue Erdgas-Hausanschlüsse eingerichtet - in der Planung sind weitere Anschlüsse, etwa für die Schule, den Kindergarten sowie die Turnhalle des Ortes. Die symbolische Entzündung der ersten Erdgasflamme wurde vom Droßdorfer Bürgermeister Uwe Kraneis zusammen mit TEAG Technik-Vorstand Dr. Andreas Roß vorgenommen.

Bereits im Februar 2014 hatte es den ersten Kontakt zum Thema Erdgasversorgung zwischen der Gemeindeverwaltung Droßdorf und der TEAG gegeben. Im Ort wurde eine Bürgerversammlung durchgeführt sowie Informationsschreiben zum Erdgasnetzverdichtungsprogramm verteilt. Die Zahl der eingegangenen Interessenbekundungen war ausreichend, um ein umfassendes Erschließungskonzept für den Ort zu erstellen. Der Baustart erfolgte Anfang August 2015 – nach nur knapp zweimonatiger Bauzeit konnte zu Beginn der Heizperiode im Oktober 2015 das erste Erdgas in das neue Netz eingespeist werden.  Die Neuanschlüsse im Rahmen des Erdgasnetzverdichtungsprogramms wurden auch in Droßdorf zum Sonderpreis von 999 Euro eingerichtet.   

Seite drucken
  • Kontakt
  • Energiebanking
  • Suche