Bild: Kraft-Wärme-Kopplungs-Technik

Kraft-Wärme-Kopplung

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) – Wärme und Strom im Gleichtakt erzeugen

Die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) beruht auf einem im Grunde einfachen Prinzip: Sie nutzt einen Primär-Energieträger (zum Beispiel Erdgas) um gleichzeitig Strom und Wärme zu erzeugen. Es findet eine thermodynamische Verbrennung des Energieträgers statt, bei der erst Wärme und anschließend Strom erzeugt werden. Dies geschieht in erster Linie durch einen Verbrennungsmotor/ Stirlingmotor der wiederum einen Generator zur Stromerzeugung antreibt.
Bisher wurde dieses Prinzip vorwiegend im Industrie- und Gewerbebereich eingesetzt aber auch im Ein- und Zweifamilienhaus ist diese Technik mittlerweile verfügbar. Ausschlaggebend für den Einsatz der KWK-Technik sind die jeweiligen Rahmenbedingungen, d.h. der Strom- und Wärmebedarf.

Bei der Kraft-Wärme-Kopplung kommen meist Kompakteinheiten zum Einsatz, d.h. neben der stromerzeugenden Einheit gehören ein entsprechender Pufferspeicher und ein Spitzenlastgerät zu einer Anlage. Diese Einheiten sind aufeinander abgestimmt und garantieren einen optimalen Einsatz. Aufgrund der effizienten Technik erfahren KWK-Anlagen eine hohe staatliche Förderung.

Umweltfreundlich durch hohen Wirkungsgrad

Die Vorteile der Kraft-Wärme-Kopplung liegen im hohen Ausnutzungsgrad der eingesetzten Primärenergieträger, da ungenutzte Abwärme weitestgehend vermieden wird. Das bedeutet eine deutliche Entlastung der Umwelt: Durch die effiziente Nutzung des Brennstoffes zur Strom- und Wärmegewinnung werden die Schadstoffemissionen erheblich verringert.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • bis zu 90 Prozent Wirkungsgrad
  • erhöhte Energieeffizienz durch gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme
  • weniger Energiekosten durch zuhause erzeugten Strom
  • hoher Komfort, gute Regelbarkeit, einfache Handhabung
  • Reduktion der Kohlendioxid-Emissionen
  • Energie wird dort erzeugt, wo sie verbraucht wird
  • Installation und Platzbedarf wie bei herkömmlichen Heizsystemen
  • überschüssigen Strom, der ins öffentliche Netz eingespeist wird, vergütet der Stromnetzbetreiber
  • Ihr Ansprechpartner

    Sie interessieren sich für eine KWK-Anlage? Dann nehmen Sie mit mir Kontakt auf, ich berate Sie gerne!

    Bild: Hubert Ranke

    Hubert Ranke

    Tel0361 652-2963

    E-Mailhubert.ranke@teag.de

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet die TEAG Thüringer Energie AG Cookies. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.