Bild: Mittelgebirgslandschaft in Thüringen - Thüringer Energie engagiert sich für Tourismus und Naturschutz in Thüringen

Tourismus & Naturschutz

In Kooperation mit Umweltverbänden und Naturschutzstiftungen unterstützt Thüringer Energie den nachhaltigen Tourismus, den Naturschutz und den Artenschutz im Freistaat. Eine intakte Umwelt und verantwortungsbewusste Tourismusangebote sind wichtige Standortfaktoren in Thüringen, dem grünen Herzen Deutschlands. Thüringer Energie unterstützt deshalb zahlreiche Projekte. Insgesamt investiert der kommunale Versorger jedes Jahr rund 2,5 Millionen Euro in Maßnahmen rund um den Umweltschutz und Landesschutz.

Trafohäuschen helfen die Umwelt schützen

In Zusammenarbeit mit Umweltverbänden und der Naturschutzstiftung „David“ fördert Thüringer Energie die Umgestaltung ausgedienter Turm-Trafostationen. Das Projekt sichert den Artenschutz seltener Vogelarten. Das Unternehmen überträgt das Gebäude dem Verein und fördert die Sanierung mit 2.000 Euro je Trafohäuschen. Die Artenschutztürme bietet seltenen Vogelarten Raum zum Nisten und Brüten.

Nachhaltiger Tourismus im Thüringer Land

Der Thüringer Wald bietet neben ausgedehnten Wäldern auch Höhen und tiefe Täler mit steilen Hängen. Hier kann man wandern, skifahren, baden und entspannen. Thüringer Energie unterstützt den nachhaltigen Tourismus und die Verbreitung der Thüringer Wald Card. Der Erlebnisführer zeigt: im Thüringer Land gibt es vieles zu entdecken. Schlösser und Burgen erzählen die Geschichte des Freistaats, zahlreiche Museen spiegeln den Sinn und Werterhalt für Kunst und Kultur wider.

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet die TEAG Thüringer Energie AG Cookies. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.