Bild: Aktuelle Meldungen der Thüringer Energie

Newsroom

Themen, die uns bewegen

So sehen Sieger aus!

Bild: ???

Donnerstag, 31. August 2017

Einen gelungenen Auftakt für die neue Wettbewerbssaison von IdeenMachenSchule gab am Vormittag des 30. August das Von-Bülow-Gymnasium Neudietendorf im Bürgerhaus Apfelstädt. Für ihr Umweltschutzprojekt „CO2-frei zur Schule“ wurde die Schule zum Leuchtturm 2016/2017 ausgezeichnet und erhielt neben einem Preisgeld von 1.000 Euro auch einen Pokal, eine Urkunde und Gewinner-T-Shirts. Im Fokus der Auszeichnung stand der Zwölftklässler Clemens Riese, der im Rahmen der Umwelt-Schüler-AG „enviro“ eine richtige coole Aktion in Sachen Umweltschutz startete. Der engagierte Schüler lebt in Erfurt und fährt jeden Tag mit dem Fahrrad zur Schule nach Neudietendorf - 15 km hin und zurück.

„Wer macht mit und verzichtet bei seinem täglichen Schulweg aufs Auto und sammelt damit die meisten Punkte?“ war eine Frage, die sich Clemens mit den „enviros“ stellte. Prompt rief die Schule im April 2017 einen dreiwöchigen Wettbewerb ins Leben. Für die tägliche Registrierung jedes Teilnehmers und seiner erzielten Punkte entwickelte Clemens eine eigene Software. Auch im Schuljahr 2017/2018 wird es den Wettbewerb wieder geben und soll langfristig auch in anderen Schulen durchgeführt werden. So das Ziel der „enviros“. Definitiv nachhaltig, definitiv ein Leuchtturm mit ganz viel Strahlkraft für weitere Schulen!

Weitere Infos unter www.ideenmachenschule.de

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet die TEAG Thüringer Energie AG Cookies. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.