Bild: Aktuelle Meldungen der Thüringer Energie

Newsroom

Themen, die uns bewegen

IdeenMachenSchule - „Leuchttürme“ in Gräfenroda und Haßleben

Montag, 11. September 2017

Ende letzter Woche wurden die IdeenMachenSchule-Projekte der Grundschule „An der Burglehne“ in Gräfenroda und der Heinz-Sielmann-Grundschule in Haßleben zu Leuchtturmprojekten 2016/2017 ausgezeichnet.

Zum 1. Mal bei IdeenMachenSchule dabei und prompt gewonnen - die Grundschule „An der Burglehne“ in Gräfenroda. Die Schule steckt voller guter Ideen und positiver Energie und weiß diese auch zu nutzen. Seit Anfang März 2017 setzen sich hier alle Mädchen und Jungen der Klasse 1 bis 4 mit dem Thema „Erneuerbare Energien“ auseinander und beschäftigten sich auf vielfältige Weise mit Strom, Wasser, Wind, Sonne und Müll.
Engagiert hat sich die Schule in diesem Jahr als Ausrichter in den Tag der Erneuerbaren Energien im Ilm-Kreis eingebracht.

Für die Nachhaltigkeit der komplex angelegten, klassen- und fächerübergreifenden Projektreihe wurde die Schule zum Leuchtturm ausgezeichnet. Wir sagen weiter so!

Schon als junger Mensch kann man viel bewegen. Das findet auch Max. Er geht in die 4. Klasse der Heinz-Sielmann-Grundschule in Haßleben und hat beim Benefizlauf zum Kindertag zusammen mit 139 weiteren Grundschülern Geld für seine Schule gesammelt. Dieses kommt zum einen den Umweltprojekten der Heinz-Sielmann-Stiftung, zum anderen auch der Neugestaltung des Außengeländes der Schule mit Kletter- und Bewegungsoasen zugute.

„Wir haben schon mehrfach bei IdeenMachenSchule mitgemacht und freuen uns sehr, dass wir es unter die Sieger geschafft haben. Als Ganztagsschule möchten wir den Kindern nicht nur einen fördernden Lernort, sondern eine Lebenswelt bieten. Unsere Kinder erfahren durch Übernahme von Verantwortung für die Gemeinschaft, dass sie durch Engagement auch für andere Menschen und spätere Generationen etwas verändern können. Keiner bleibt allein, alle nehmen gemeinsam einen wichtigen Platz im Schulleben, in der Region und in der Umsetzung der Ziele im Umweltschutz ein. Dazu gehört auch die Gestaltung eines natürlichen, bewegungsfreundlichen Außenbereichs, bei dem die Kinder ihr Mitspracherecht im Schülerrat mit viel Eifer wahrnehmen“, freut sich Gabriele Blume, Schulleiterin der Heinz-Sielmann-Schule über die Auszeichnung zum Leuchtturm und den baldigen Baubeginn von Kletter- und Spieloasen.

Für ihr Engagement und Bauprojekt wurde die Schule im Rahmen von IdeenMachenSchule ausgezeichnet.

Bilder: teamWerk

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet die TEAG Thüringer Energie AG Cookies. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.