Bild: Tasse Kaffee mit Zeitung und Tablet
trurnit

Newsroom

Themen, die uns bewegen

Energiepreisexplosion der letzten Monate

Montag, 7. Februar 2022

Seit vielen Wochen gibt es auf dem Energiemarkt nur ein Thema: Die steigenden Preise für Strom und Erdgas. Besonders im Fokus steht dabei das Vorgehen sogenannter Billiganbieter und Energiediscounter. Inzwischen haben über 40 Unternehmen die Versorgung ihrer Kundschaft eingestellt, indem Verträge einseitig gekündigt wurden oder teilweise Insolvenz angemeldet wurde. Hintergrund sind nach Presseberichten teils mit hohen Risiken behaftete oder in Einzelfällen sogar unseriöse Geschäftspraktiken.

Durch die Energiepreisexplosion auf Beschaffungsseite der letzten Monate wurde die Strategie, den Energieeinkauf nur sehr kurzfristig – oft sogar nur auf Tagesbasis – vorzunehmen, für manche Energieversorger extrem teuer. Eine langfristige, vorausschauende Energiebeschaffung für die nächsten Jahre – im Sinne von Versorgungssicherheit und Verlässlichkeit – ist dabei offensichtlich zum Teil kurzfristigen Gewinninteressen geopfert worden. Betroffen sind deutschlandweit viele hunderttausend Kunden, die plötzlich in die Ersatzversorgung der örtlichen Grundversorger fallen. So hat die TEAG beispielsweise seit Dezember 2021 schon über 15.000 Strom- und Gaskunden quasi über Nacht in die Ersatzversorgung aufnehmen müssen.

Die zuständigen Grundversorger, wie die TEAG, die diese zusätzlich benötigten Energiemengen für die hinzugekommenen Kunden natürlich nicht vorrätig hatten, müssen zu deren Belieferung Strom oder Erdgas zu aktuellen, stark erhöhten Marktpreisen nachkaufen. Seit einigen Monaten liegen diese Marktpreise für Strom und Erdgas um das Vier- bis Fünffache über den bisherigen durchschnittlichen Beschaffungskosten.

Als führender kommunaler Energiedienstleister Thüringens stehen wir seit fast 100 Jahren für eine zuverlässige Energieversorgung unserer Kunden und werden mit unserer Erfahrung auch diese angespannte Lage bewältigen. Sowohl unsere Bestands- als auch die Neukunden der Ersatz- und Grundversorgung, die aktuell zu uns kommen, werden von uns zuverlässig mit Strom und Erdgas beliefert. Aber auch bei uns führt dieser hohe ungeplante Energiebedarf trotz guter Planung und vorausschauendem Einkauf zu Preiserhöhungen vor allem in der Ersatz- und Grundversorgung für Neukunden. Neben den aktuellen Preisen haben Kunden, die plötzlich in die Ersatzversorgung fallen bzw. gefallen sind, auch andere Fragen, die wir Ihnen gern beantworten wollen.