Bild: Tasse Kaffee mit Zeitung und Tablet
trurnit

Newsroom

Themen, die uns bewegen

Ladelösung für Thüringer Unternehmen RAM Regio

Ingo Bergmann, TEAG-Bereichsleiter Mobilität, übergibt die Ladekarte.
TEAG

Montag, 9. März 2020

Im Januar 2020 hat sich die RAM Regio Ausstellungs GmbH elektrisiert. Im Fuhrpark des Messe-Dienstleisters befindet sich seitdem ein VW e-Golf. Die Mobilitätsexperten der TEAG stellten dafür die passende Ladestruktur bereit.

Die RAM Regio Ausstellungs GmbH veranstaltet seit 1990 Veranstaltungen und Messen in Thüringen. Dazu zählt auch Thüringens größte Verbrauchermesse: Die Thüringen Ausstellung feierte in diesem Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum. „Auf dieser Messe arbeiten wir schon viele Jahre mit der TEAG zusammen und ich finde es sehr wichtig, dass die TEAG auch mit dem Thema Elektromobilität auf der Thüringen Ausstellung präsent ist, um die Fragen der Besucher zu beantworten“, erzählt Robert Ninnemann, Technischer Leiter der RAM Regio Ausstellungs GmbH. Bereits nach kurzer Zeit sei das Interesse am VW e-Golf im persönlichen und geschäftlichen Umfeld riesig gewesen, so Ninnemann. Für ihn steht fest: Die Reichweite eines Elektrofahrzeugs ist für ein Unternehmen, das regional agiert, absolut ausreichend.

Neben dem Zeitgeist und dem Umweltgedanken zählt für Robert Ninnemann auch der alltägliche Nutzwert: „Man braucht nicht mehr an die Tankstelle, schließlich besteht die Lademöglichkeit in der Garage des eigenen Unternehmens.“ In der Firmengarage hängt nun die Ladebox des Typs „Heidelberg Home Eco“. Die Ladetechnik dieser Ladebox, mit einer Leistung bis zu 11 kW, ist für alle gängigen Elektromobil-Fahrzeugtypen geeignet und für den Innen- sowie Außenbereich einsetzbar. Weiterführende Ausstattungsmerkmale sind auf der TEAG-Website nachzulesen.

Das Ladepaket der TEAG beinhaltet übrigens neben der Ladebox auch eine Ladekarte ohne monatliche Grundgebühr. Die Ladekarte für die RAM Regio Ausstellungs GmbH hat Ingo Bergmann, Bereichsleiter „Mobilität“ bei der TEAG, persönlich an Geschäftsführerin Constanze Kreuser übergeben. Perspektivisch möchte der Dienstleiter seinen Fuhrpark auch weiter elektrisieren. „Dann mit dem AutoPaket der TEAG“, sagt Robert Ninnemann mit einem Augenzwinkern. Die verschiedenen Paketlösungen der TEAG sind auf der Website im Überblick zu finden.

Umweltbonus auch rückwirkend gültig

Im Februar 2020 hat das Bundeskabinett den Umweltbonus für Elektrofahrzeuge in Höhe von 6.000 Euro beschlossen. Der Umweltbonus gilt rückwirkend für alle Fahrzeuge, die ab dem 5. November 2019 zugelassen wurden. Was der Umweltbonus fördert, können Sie ausführlich in unserem Newsroom nachlesen.

Kontakt