Bild: Tasse Kaffee mit Zeitung und Tablet

Newsroom

Themen, die uns bewegen

Die TEAG-Mittelstandstagung - mit Verleihung des Thüringer EnergieEffizienzpreises 2018

Montag, 12. November 2018

Zeit für Veränderung: am 7. November fand im Congress Center der Messe Erfurt die diesjährige TEAG-Mittelstandstagung (ehemals Thüringer UnternehmerTag) statt. Neben der Verleihung des Thüringer EnergieEffizienzpreises nahmen die Energieexperten an diesem Tag all die Themen in den Fokus, die ihren Gewerbe- und Industriekunden für die Zukunft unter den Nägeln brennen. Entsprechend lautete auch das Motto „Zukunftswerkstatt“.

Dazu gehörten die wirtschaftlichen Auswirkungen des Brexit und anderer Handelsbarrieren genauso wie kommunikative Veränderungen, beispielsweise durch Chatbots, und das Hinterfragen der neuen DSGVO. Ein Expertentalk diskutierte die Entwicklung und Zukunft der Elektromobilität in Thüringen und Keynote-Speaker Felix Plötz zeigte in seinem Vortrag „Führung mit Startup-Spirit“ auf mitreisende Weise, wie Unternehmer ihre Mitarbeiter zu mehr Eigenverantwortung, Mut und Engagement motivieren können.

Preisträger des 7. Thüringer EnergieEffizienzpreises

Gemeinsam mit der Thüringer Energie- und Green Tech-Agentur (ThEGA) vergab die TEAG an diesem Tag auch erneut den in diesem Jahr mit 15.000 Euro dotierten Thüringer EnergieEffizienzpreis. Eine sechsköpfige Experten-Jury hatte die berühmte Qual der Wahl und nominierte aus insgesamt 23 Bewerbungen sechs herausragende Projekte. Die drei besten aus diesem Kreis wurden nun als Gewinner des von der TEAG als Hauptsponsor unterstützten Wettbewerbs gekürt:

  • altAIRnative GmbH aus Mühlhausen für die Entwicklung und Produktion energieeffizienter Druckluftheizkraftwerke für Industriekunden
  • EAW Energieanlagenbau GmbH Westenfeld aus Römhild für die Entwicklung und den weltweit erstmaligen Einsatz neuartiger Absorptionskälteanlagen
  • N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG aus Arnstadt für nachhaltiges Energiemanagement bei der Instandhaltung von Flugzeugmotoren

Jeder Preisträger erhält 4.000 Euro. Der mit 3.000 Euro dotierte Sonderpreis für herausragendes Engagement geht in diesem Jahr an die Industrie- und Handelskammer Erfurt sowie die WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG aus Sondershausen für die Qualifizierung von Azubis als Energiescouts.

Alle, die sich selbst ein Bild von den nominierten und gekürten Projekten machen oder gar ein paar frische Impulse für das eigene Unternehmen abschauen wollen, können dies in Kürze auf dem TEAG YouTube-Kanal tun. Dort finden sich bald sechs spannende Kurzfilme zur Vorstellung der nominierten Projekte.

Noch mehr Informationen zu den Nominierten und Preisträgern 2018 sowie zahlreiche Impressionen zur Preisverleihung unter www.energieeffizienzpreis.de

Hintergrund:

Der Thüringer EnergieEffizienzpreis für Unternehmen, Kommunen und Institutionen des Freistaats wird von der ersten Stunde an von der ThEGA in Zusammenarbeit mit der TEAG ausgelobt. Das Thüringer Umweltministerium (TMUEN) fördert den Wettbewerb. Die eingereichten Projekte werden von einer Fachjury begutachtet und anhand der Kriterien Energieeffizienzgrad, Wirtschaftlichkeit, Übertragbarkeit, Nachhaltigkeit und Innovationsgrad bewertet. Die Preisträger werden für ihr zukunftsweisendes Engagement im Bereich der Energieeffizienz geehrt – überreicht werden die Preise von der ThEGA als Träger des Wettbewerbs sowie von der TEAG als Partner und Hauptsponsor. Fazit: Mehr als 150 qualitativ hochwertige Bewerbungen in sieben Jahren – das ist die stolze Bilanz des Thüringer EnergieEffizienzpreises seit seinem Start im Jahr 2012.

Verwendung von Cookies

Um Ihr Nutzererlebnis auf unserer Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet die TEAG Thüringer Energie AG sogenannte Cookies. Nähere Informationen, auch zur Deaktivierung von Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.