Bild: Tasse Kaffee mit Zeitung und Tablet
trurnit

Newsroom

Themen, die uns bewegen

Sanierungsfahrplan für Hausbesitzer

Mit dem Sanierungsfahrplan der TEAG erhalten Hausbesitzer einen individuellen und langfristigen Ausblick in die Entwicklung des Gebäudes.
SusanneB/iStock

Montag, 4. Mai 2020

Mit der Entscheidung zur energetischen Sanierung leisten Hausbesitzer einen wesentlichen Beitrag zur Einsparung von Energie und CO2-Emissionen. Diese Maßnahmen können an anfallende Modernisierungs- und Instandhaltungsarbeiten gekoppelt werden, um Kosten zu sparen. Meist fehlt den Besitzern jedoch der Überblick über den Gesamt-Zustand ihres Hauses. Mit dem Sanierungsfahrplan der TEAG erhalten Hausbesitzer einen individuellen und langfristigen Ausblick in die Entwicklung des Gebäudes.

Die TEAG arbeitet mit zertifizierten Dienstleistern zusammen, die den Sanierungsplan Schritt für Schritt erstellen: Dazu kommt ein qualifizierter Berater vor Ort um an Hand der Gegebenheiten den energetischen Zustand des Ein- oder Zweifamilienhauses zu analysieren. Besonderes Augenmerk wird auf die Gebäudehülle und Heizung gelegt. Auf Basis der Vor-Ort-Analyse erhält der Hausbesitzer anschließend einen individuellen Bericht mit umfangreichen Handlungsempfehlungen zur Sanierung. Der Sanierungsfahrplan wird mit bis zu 80 Prozent von der BAFA gefördert. Bei der TEAG kostet die Durchführung des Sanierungsfahrplans im Eigenanteil für den Kunden nur 199 Euro.

Der Sanierungsfahrplan kann hier online beantragt werden.
 

Im Aktionszeitraum vom 1. Mai bis 31. Juli 2020 gibt es auf die Geräte von Brötje und Vaillant attaktive Boni
Brötje/Vaillant

Und auch für die einzelnen Maßnahmen, die im Sanierungsfahrplan vorgeschlagen werden, gibt es verschiedene bundesweite und regionale Förderprogramme. In diesem Dschungel der Fördermöglichkeiten unterstützen die TEAG-Experten Hausbesitzer dann weiterführend bei der Wahl der richtigen Förderungen sowie der Antragstellung von Fördermitteln, wie zum Beispiel bei der Heizungsmodernisierung. 

Detaillierte Informationen zum Sanierungsfahrplan und allen weiteren Förderungen sowie der FördermittelServices der TEAG finden Sie unter www.teag.de.

Heizkessel in die Jahre gekommen?

Mit dem GeräteBonus der TEAG wird der Umstieg auf energiesparende und komfortable Technik gefördert. Im Aktionszeitraum vom 1. Mai bis 31. Juli 2020 gibt es auf die Geräte der Marke Brötje einen digitalen Raumregler gratis und für Schnellentschlossene Heizungssanierer, die sich für die Marke Vaillant entscheiden, bekommen einen Steckschlüsselkasten im Wert von 100 Euro geschenkt.
 

Kontakt