Bild: Tasse Kaffee mit Zeitung und Tablet
trurnit

Newsroom

Themen, die uns bewegen

Klimaneutrales Wohnen - TEAG startet Modellstudie in Neuhaus am Rennweg

PIQ Projekt in Neuhaus am Rennweg
TEAG

Freitag, 4. Juni 2021

In der im Süden Thüringens gelegenen Stadt Neuhaus am Rennweg startet ein besonderes Projekt der TEAG: Das Quartier am Apelsberg soll zum klimaneutralen Wohngebiet werden.

Der Apelsberg ist eines von drei Wohngebieten in Neuhaus und stellt neben der Stadtmitte und der „Schönen Aussicht“ das älteste dar. Er beheimatet auf einer Fläche von 4 Hektar circa 2.000 Menschen und wird durch einen Schulcampus mit einer Gemeinschaftsschule sowie einem Gymnasium ergänzt.

Gemeinsam mit der Stadt Neuhaus und der TEAG werden in einem Quartierskonzept die Potenziale der energetischen Sanierung untersucht. Ziel ist es, das Wohngebiet in Zukunft nahezu CO2-frei mit Wärme zu versorgen. Neben vielen weiteren Aspekten wird die Untersuchung zur Energieversorgung aus Wind und Sonne, die Umsetzung von Ladestationen für Elektronautos oder der Einsatz von intelligenten Messsystemen in das Konzept einfließen. Dabei soll das Quartier gleichzeitig neue familienfreundliche und generationsübergreifend nutzbare Freiräume schaffen und so die Wohnqualität steigern. Unterstützt wird das Projekt in Neuhaus am Rennweg vom Thüringer Umweltministerium.

Die Modellstudie wird mit 16.000 Euro gefördert. Das Quartier am Apelsberg ist Teil der TEAG-Initiative „Projekte im Quartier“. Dabei werden in 20 Thüringer Kommunen jeweils Quartierskonzepte zur energetischen Sanierung umgesetzt.