Bild: Tasse Kaffee mit Zeitung und Tablet
trurnit

Newsroom

Themen, die uns bewegen

TEAG unterstützt Wanderausstellung zum Thüringer Landesjubiläum

Eine multimediale Wanderausstellung erzählt die Geschichte rund um die Gründung des Landes Thüringen.
TEAG

Montag, 13. Juli 2020

Am 1. Mai 1920 gründeten die mitteldeutschen Kleinstaaten Gotha, Sachsen-Weimar-Eisenach, Sachsen-Meiningen, Sachsen Altenburg, Reuß, Schwarzburg-Rudolstadt und Schwarzburg-Sondershausen das Land Thüringen. Zum Jubiläum blickt der Freistaat mit Unterstützung der TEAG auf die vergangenen 100 Jahre zurück. Eine multimediale Wanderausstellung erzählt in neun Thüringer Einkaufszentren die Geschichte rund um die Gründung des Landes Thüringen. Start ist am Montag, den 13. Juli 2020, im Anger 1 in Erfurt.

Energie schreibt Geschichte

Eine Zeitreise zu den Wurzeln des Landes ist gleichzeitig ein Blick zurück auf die Energieversorgung Thüringens. Nach Unterbrechung durch den Weltkrieg wird 1919 bis 1925 die Elektrifizierung im Freistaat fortgesetzt. Für den Privatgebrauch war Strom aber lange Zeit unerschwinglich. Im Jahr 1920 hatten erst etwa 10 Prozent der Haushalte einen Stromanschluss. Am 17. Oktober 1923 gründete das Land Thüringen - gemeinsam mit einem Dutzend Elektrizitätswerken - das Thüringenwerk, um eine einheitliche und gemeinnützige Versorgung Thüringens zu gewährleisten. Das Thüringenwerk gilt als Wiege der TEAG, die nach dem Fall der Mauer 1993/1994 gegründet wurde. Ein Auszug aus dem Handelsregister zur Gründung der Thüringischen Landeselektrizitätsversorgung ist bei der Wanderausstellung zu sehen. Mehr zur Energiegeschichte Thüringens ist im TEAG Magazin 01/2020 nachzulesen.

In der Ausstellung werden weiterhin wichtige Exponate und Dokumente zur Landesgründung sowie vertiefende Informationen zu den früheren Teilstaaten gezeigt. Die Ausstellung kann bis Samstag, den 25. Juli 2020, in Erfurt besucht werden. Weiter geht es anschließend an folgenden Orten:

  • 27. Juli 2020 bis 15. August 2020: Eisenach, PEP Mein Einkaufspark
  • 17. August 2020 bis 05. September 2020: Nordhausen, Südharz Galerie
  • 07. September 2020 bis 26. September 2020: Sondershausen, Galerie am Schlossberg
  • 28. September 2020 bis 10. Oktober 2020: Altenburg, Bahnhof Center
  • 12. Oktober 2020 bis 31. Oktober 2020: Weimar, Weimar Atrium
  • 02. November 2020 bis 21. November 2020: Jena, Neue Mitte
  • 11. Januar 2021 bis 30. Januar 2021: Gera, Gera Arcaden
  • 01. Februar 2021 bis 20. Februar 2021: Suhl; Lauterbogen Center/Einkaufszentrum Am Steinweg

Die Ausstellung ist in den angegebenen Zeiträumen zu den Geschäftszeiten der Einkaufszentren geöffnet. Der Eintritt ist frei. Detaillierte Informationen zur Tournee und den Standorten in Ihrer Region finden Sie auf der Website thueringen100.de.

Kontakt