Bild: Tageszeitungen
TEAG

Presse

TEAG beteiligt sich an eness GmbH

Mittwoch, 30. Oktober 2019

Erfurt/München. TEAG soll als strategischer Partner weiteres Wachstum des Thüga Start-ups unterstützen. Die TEAG Thüringer Energie AG beteiligt sich mit 50,1 Prozent an der eness GmbH, einem erfolgreichen Start-up aus der Thüga-Gruppe. Die Thüga Aktiengesellschaft wird weiterhin mit 49,9 Prozent beteiligt bleiben. Die im Jahr 2013 gegründete eness GmbH, München, vertreibt unter der Marke „daheim.“ Photovoltaikanlagen mit oder ohne Stromspeicher und entwickelt innovative Produkte im Bereich erneuerbare Energien für Endverbraucher. Anfang 2016 beteiligte sich die Thüga AG an dem erfolgreichen Start-up, das heute für rund 25 Thüga-Partnerunternehmen aktiv ist und in deren Namen PV-Anlagen und Speichersysteme vertreibt. Um das weitere Wachstum zu unterstützen, hat sich Thüga entschlossen, einen strategischen Partner zu suchen und diesen in der TEAG Thüringer Energie AG gefunden. Das bisherige Zusammenarbeitsmodell mit den Thüga-Partnerunternehmen soll von den beiden Geschäftsführern Felix Heitzer und Hannes Münzinger unverändert fortgeführt und um die Zusammenarbeit mit der TEAG und der Komsolar Service GmbH, Erfurt, einem 100-prozentigen Tochterunternehmen der TEAG, erweitert werden.
eness bietet ihren Kunden eine ausführliche und individuelle Beratung bei sich daheim; so wird ermittelt, ob eine Photovoltaikanlage mit oder ohne Stromspeicher für den jeweiligen Haushalt Vorteile bringt. Anschließend erstellen Techniker der eness eine detaillierte Planung, die Montage erfolgt dann über regionale Monteure, die Hand in Hand mit den Kundenbetreuern und den Planungstechnikern arbeiten. Seit Bestehen hat eness mehr als 2.000 PV-Anlagen und Speichersysteme erfolgreich installiert.

Über eness:
Die eness GmbH vertreibt im Kerngeschäftsmodell Photovoltaikanlagen mit und ohne Energiespeichersysteme primär im Namen und Auftrag von regionalen Energieversorgern. 
Die gesamte Wertschöpfungskette von Neukundenakquise über Beratung und technische Planung, Netzanmeldung und -fertigstellung bis Montagekoordination liegt bei der eness. Zur baulichen Umsetzung bedient sich eness einem deutschlandweiten Montagepartnernetzwerk. Sämtliche Prozesse sind digitalisiert und sichern eine schnelle, kostengünstige und skalierbare Realisierung von Bauprojekten. 
Aktuell arbeitet die eness mit 25 Stadtwerken aus der Thüga-Gruppe zusammen.
www.daheim-solar.de/
 

Downloads

  • 168,9 KB

    Pressemitteilung als PDF herunterladen

Pressekontakt

Bild: Martin Schreiber
TEAG
Martin Schreiber
Pressesprecher der TEAG

Tel.: 0361 652-2469

Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet technisch notwendige Cookies. Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Ohne diese Cookies kann die Website nicht vollständig dargestellt werden. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.