Bild: Tageszeitungen
TEAG

Presse

Azubi-Bestleistungen im 5er-Pack

Donnerstag, 24. Dezember 2020

Fünf Auszubildende der TEAG Akademie erhalten als Jahrgangsbeste Ehrenauszeichnungen der IHK Erfurt und Gera

Erfurt /Gera. Gleich fünfmal haben Auszubildende der TEAG Akademie auf Grund ihrer sehr guten Ergebnisse bei den aktuellen Abschlussprüfungen Ehrenauszeichnungen der IHK erhalten. Vier Azubis schafften es im Berufsbild Elektroniker für Betriebstechnik unter die Jahrgangsbesten; ein Auszubildender erreichte die Auszeichnung im Beruf Kaufmann für Büromanagement. Die Bestenauszeichnungen der IHK werden nur an Absolventen vergeben, die mindestens 92 Prozent in den Abschlussprüfungen erreicht haben. Lediglich rund drei Prozent aller Azubis schaffen es pro Jahrgang, ihre Lehre mit dem Prädikat „Sehr gut“ abzuschließen. Die vier Elektroniker für Betriebstechnik waren dabei für die TEAG Netztochter TEN Thüringer Energienetze ausgebildet worden, sie erhielten ihre Auszeichnung von der IHK Erfurt. Der fünfte Azubi ist wiederum als Kaufmann für Büromanagement für die Servicetochtergesellschaft TES in Jena ausgebildet worden - hier übergab die für den TES-Unternehmensstandort Jena zuständige Industrie- und Handelskammer Gera die Ehrenurkunde.

 

„Es ist noch nie vorgekommen, dass wir gleich vier Jahrgangsbeste in einem Ausbildungsberuf hier an der TEAG Akademie haben,“ freut sich TEAG-Ausbildungsleiter Johannes Trümper, „das ist wirklich einmalig. Hinzu kommt ja noch die Auszeichnung für unseren Kaufmann für Büromanagement“. Umso trauriger sei es, dass gerade in diesem Jahr wegen der Corona-Bestimmungen keine öffentliche Ehrung für diese hervorragenden Leistungen erfolgen konnte, auch wenn jeder der fünf jungen Männer seine Ehrenurkunde natürlich inzwischen erhalten habe, so Ausbildungsleiter Trümper weiter.

„Deswegen möchte ich den fünf Absolventen nochmals ausdrücklich zu ihren Top-Leistungen gratulieren. Sie haben vollkommen überzeugt und ihre Sache über die gesamte Lehrzeit wirklich toll gemacht.“

 

Die IHK-Bestenauszeichnung ist mit einem Weiterbildungsstipendium der IHK für weitere Fortbildungen in Höhe von 8.100 Euro verbunden.

Von den vier Elektronikern für Betriebstechnik arbeiten inzwischen drei bereits als Netzmonteure in den regionalen Betriebsteams der TEN Thüringer Energienetze in Weißensee, Werther und Blankenhain, ein junger Mann hat als TEAG-Stipendiat ein Elektrotechnikstudium an der TU Ilmenau aufgenommen. Der ausgezeichnete Kaufmann für Büromanagement arbeitet im TEAG-Service Center in Jena.

Die fünf ausgezeichneten (Ex)-Azubis heißen:

Marius Hoschke, Eric Pöthig, Manuel Borucki, Nils Bergling (alle Elektroniker für Betriebstechnik) und Martin Köthe (Kaufmann für Büromanagement).

 

Downloads

Pressekontakt

Bild: Martin Schreiber
TEAG
Martin Schreiber
Pressesprecher der TEAG

Tel.: 0361 652-2469

Kontakt