Bild: Tageszeitungen
TEAG

Presse

Strom und Erdgas künftig aus einer Hand

Dienstag, 20. Januar 2015

Konzessionsvertrag mit TEAG für vier „Engelsdörfer“ unterzeichnet

Großenehrich. (20.1.15) Vier Ortsteile von Großenehrich (Kyffhäuserkreis) können in absehbarer Zeit auf umweltfreundliches Erdgas umsteigen. In diesem Jahr werden Feldengel und Holzengel an das Erdgasnetz der TEAG Thüringer Energie AG angeschlossen, im nächsten Jahr ist der Anschluss von Westerengel und Kirchengel geplant.

Damit für die Verlegung neuer Gasleitungen in den vier Ortsteilen öffentliche Verkehrswege genutzt werden können, wurde ein Konzessionsvertrag zwischen Großenehrich und der TEAG Thüringer Energie AG abgeschlossen, der heute von Bürgermeister Jörg Kunze und TEAG-Vorstand Wolfgang Rampf unterzeichnet wurde. Damit ist der kommunale Energiedienstleister mit seiner Netztochter TEN Thüringer Energienetze GmbH neben der Neuerschließung auch für den Betrieb sowie Wartung und Instandhaltung des Gasnetzes in den Ortsteilen verantwortlich. Der neue Konzessionsvertrag hat eine Laufzeit bis 2035.

Die TEN Thüringer Energienetze GmbH wartet und betreibt in Großenehrich und seinen Ortsteilen bereits das Stromnetz. Der entsprechende Konzessionsvertrag wurde schon 2011 bis zum Jahr 2030 verlängert. „Mit der heutigen Unterzeichnung des Konzessionsvertrages für Erdgas ergeben sich interessante Synergien auf beiden Seiten“, erläuterte Wolfgang Rampf. So können beispielsweise Strom- und Gasleitungen gemeinsam verlegt werden, was den Bauaufwand, die dadurch verursachten Belastungen für die Anwohner und damit auch die Kosten reduziert.
In Feldengel und Holzengel wird die TEN Thüringer Energienetze GmbH in diesem Jahr die Voraussetzungen für die Erdgasversorgung von zwei Unternehmen sowie ca. 40 Haushalten schaffen und dafür rund eine Million Euro investieren.

Stichwort: Konzessionsvertrag
Konzessionsverträge regeln die Nutzung öffentlicher Verkehrswege zum Zweck der Strom- oder Gasversorgung durch Energieversorger. Die Gemeinde erhält im Gegenzug für die Gewährung des Wegenutzungsrechts eine Konzessionsabgabe. Deren Höhe ist abhängig von der verbrauchten, also durch die Leitung geflossenen Energie.

Pressekontakt

Bild: Martin Schreiber
TEAG
Martin Schreiber
Pressesprecher der TEAG

Tel.: 0361 652-2469

Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet technisch notwendige Cookies. Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Ohne diese Cookies kann die Website nicht vollständig dargestellt werden. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.