Presse

Ausbildungsstart bei der TEAG

Mittwoch, 19. August 2015

Thüringer Energie AG begrüßt neue Auszubildenden – IHK Erfurt würdigt Engagement in der Berufsausbildung

Erfurt. (19.8.15) Mit der traditionellen Feierstunde in der Hauptverwaltung der Thüringer Energie AG in Erfurt hat heute für 75 Jugendliche die Berufsausbildung begonnen. 25 Lehrlinge werden dabei direkt von der Thüringer Energie AG bzw. der TEN Thüringer Energienetze GmbH ausgebildet. Weitere 50 Lehrlinge bildet der Energiedienstleister für die über 70 Firmen der Ausbildungsgemeinschaft der Thüringer Elektroversorgungs- und Energieunternehmen aus.
Im modernen Ausbildungszentrum der TEAG lernen mit dem neuen Ausbildungsjahrgang 253 Lehrlinge. Mit etwa 8 Prozent liegt die Ausbildungsquote des Energiedienstleisters dabei deutlich über dem Thüringer Gesamtdurchschnitt von 5 Prozent. Die Ausbildung erfolgt aktuell in den Berufen Elektroniker für Betriebstechnik, IT-Systemelektroniker, Industriekaufmann sowie Kauffrau für Büromanagement.

Zuvor hatte TEAG-Personalvorstand Wolfgang Rampf zu den neuen Auszubildenden gesprochen und sie offiziell als neue Mitarbeiter herzlich willkommen geheißen. „Es freut uns ganz besonders, dass sich unsere Bemühungen, nämlich der demographischen Entwicklung und dem damit verbundenen Rückgang junger Menschen etwas entgegenzusetzen, weiterhin lohnen. Nach einigen Jahren mit fallenden Bewerberzahlen steigen diese bei uns entgegen dem Thüringer Trend wieder an. Wir mussten und müssen viel dafür tun, um als attraktiver Ausbildungsbetrieb künftige Fachkräfte für uns begeistern zu können.“
Knapp 570 Bewerbungen waren für den neuen Ausbildungsjahrgang bei den Personalverantwortlichen der TEAG eingegangen – 433 im für die kaufmännische Sparte, 155 Bewerbungen gab es für Berufe im gewerblich-technischen Bereich.

Die Lehrzeit für die gewerblichen Berufsrichtungen beträgt dreieinhalb Jahre, in der kaufmännischen Richtung dauert die Ausbildung drei Jahre. Bei besonders guten Leistungen ist es seit diesem Jahr möglich, die Lehrzeit um maximal 6 Monate zu verkürzen.

Die Industrie- und Handelskammer Erfurt würdigte das umfassende Engagement der TEAG bei der Berufsausbildung. Thomas Fahlbusch, Abteilungsleiter Aus- und Fortbildung der IHK Erfurt sagte: „Die TEAG ist seit Jahren ein aktiver Partner der IHK Erfurt bei der Sicherung des dringend benötigten Berufsnachwuchses für Thüringen. Das Unternehmen bildet nicht nur über den eigenen Bedarf hinaus, sondern engagiert sich auch in den IHK-Prüfungskommissionen etwa bei den Abschlussprüfungen der Azubis“.

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet die TEAG Thüringer Energie AG Cookies. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.