Presse

Strom und Erdgas weiterhin aus einer Hand

Donnerstag, 4. Februar 2016

Golmsdorf verlängert mit der TEAG auch Konzessionsvertrag Erdgas

Golmsdorf. (4.2.15) Die langjährige Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Golmsdorf (Saale-Holzland-Kreis) und der Thüringer Energie AG wird auch in den kommenden zwei Jahrzehnten fortgesetzt. Bürgermeister Peter Ganß und TEAG-Vorstandsmitglied Wolfgang Rampf unterzeichneten gestern Abend am Rande einer Gemeindeausschusssitzung den neuen Konzessionsvertrag Erdgas. Damit ist der kommunale Energiedienstleister mit seiner Netztochter TEN Thüringer Energienetze GmbH auch künftig für den Betrieb sowie Wartung und Instandhaltung des Gasnetzes in Golmsdorf und seinen Ortsteilen verantwortlich. Der neue Konzessionsvertrag ist der erste für Erdgas, den die TEAG in Ostthüringen im Raum um Jena erneuert. Er hat eine Laufzeit bis 2037.

TEAG-Vorstandsmitglied Wolfgang Rampf sagte zur feierliche Vertragsunterzeichnung: “Unsere Netztochter TEN, die in Weida und Kahla über eine Niederlassung mit 37 Mitarbeitern verfügt, betreut ja bereits das Stromnetz in der Kommune. Und nach der aktuellen Entscheidung der Gemeinde Golmsdorf können wir die effiziente Netzstruktur hier in der Region nun ohne Einschnitte und Zerstückelung auch beim Erdgasnetz weiterbetreiben.“

Die Gleistal-Gemeinde Golmsdorf, die bis Mitte der 90er Jahre über keinerlei Gasversorgung verfügte, war erst 1995 an das Erdgasnetz der damaligen Ostthüringer Gasgesellschaft (OTG) angeschlossen worden. In den Folgejahren bauten die TEAG und ihre Netztochter TEN Thüringer Energienetze GmbH bzw. deren Vorgängerunternehmen das Mitteldruck-Erdgasversorgungsnetz in der Gemeinde weiter aus. So wurde zum Beispiel 1995 in der Bürgelschen Straße, in der Edelhofgasse, im Kirchweg und in der Untergasse gebaut. 1997 folgten Netzbaumaßnahmen im Bereich Langetal, 2002 Am Borngarten, 2004 in Mollwitz, 2005 An der Aue, 2011 Am Teich, Auf den Hofäckern und im Friedhofsweg.

In Summe wurden so im Ortsnetzbereich der Gemeinde eine Gasdruckregelanlage, 4.320 Meter Verteilleitungen und 114 Gas-Hausanschlüsse mit 1.600 Metern Hausanschluss-Leitungen neu errichtet. Die Investitionen für dieses moderne und erweiterungsfähige Erdgasnetz betrugen insgesamt rund 720.000 Euro.

Pläne für den weiteren Ausbau des Erdgasnetzes in Beutnitz existieren bereits. Allerdings scheitert die Umsetzung derzeit an der Wirtschaftlichkeit, weil im Golmsdorfer Ortsteil lediglich drei Haushalte Interesse an einem umweltfreundlichen Erdgasanschluss angemeldet haben.

Stichwort: Konzessionsvertrag
Konzessionsverträge regeln die Nutzung öffentlicher Verkehrswege zum Zweck der Strom- oder Gasversorgung durch Energieversorger. Die Ge-meinde erhält im Gegenzug für die Gewährung des Wegenutzungsrechts eine Konzessionsabgabe. Deren Höhe ist abhängig von der verbrauchten, also durch die Leitung geflossenen Energie.

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet die TEAG Thüringer Energie AG Cookies. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.