Presse

Thüringer Zählerspezialisten bekommen neues Firmengebäude

Mittwoch, 7. Juni 2017

TEAG baut für TMZ GmbH & Co. KG neuen Standort in Langewiesen/Ilmenau – 3 Mio. Euro werden investiert

Langewiesen. (7.6.17) Auf dem Robert-Bosch-Ring in Ilmenau Langewiesen ist heute feierlich der Grundstein für den Neubau des Hauptfirmengebäudes der TMZ Thüringer Mess- und Zählerwesen GmbH & Co KG gelegt worden. Die traditionelle Zeremonie zum Baustart wurde gemeinsam vorgenommen von Thüringens Wirtschaftsstaatssekretär Georg Maier, dem Langewiesener Bürgermeister Horst Brandt, TEAG-Vorstandssprecher Stefan Reindl und den TMZ-Geschäftsführern Lutz Berger und Wilhelm Aufmkolk. Bis Ende des Jahres sollen auf dem 0,5 Hektar großen Grundstück zwischen Langewiesen und Ilmenau eine Gewerbehalle und ein zweigeschossiges Büro- und Verwaltungsgebäude entstehen. Der Einzug der TMZ in die neuen Gebäude – die über eine Nutzfläche von rund 2.500 Quadratmetern verfügen – ist für das erste Quartal 2018 geplant. Derzeit hat die TMZ ihren Hauptstandort in Saalfeld. Dort ist eine weitere Firmenentwicklung aufgrund der beengten Platzverhältnisse kaum noch möglich.

TEAG baut für TMZ als Alleinmieter

Bauherr des rund 3 Millionen Euro teuren Neubauvorhabens in Langewiesen ist die TEAG. Die TMZ wird für die Gebäude einen langfristigen Mietvertrag abschließen. Bei den Planungen für das Gesamtprojekt wurden die besonderen baulichen Ansprüche der TMZ als spezialisierter Dienstleister für Mess- und Zählerwesen umfassend berücksichtigt. Am neuen Standort in Langewiesen können künftig bis zu 25 Mitarbeiter an modern ausgestatteten Arbeitsplätzen tätig sein – in Saalfeld hat die TMZ bisher 13 Mitarbeiter. Durch den geplanten Umzug nach Langewiesen wird kein bisheriger Mitarbeiter seinen Arbeitsplatz verlieren.

Neuer Standort Langewiesen mit viel Potential zur Unternehmensentwicklung

Der Entscheidung für Langewiesen als neuen TMZ-Hauptsitz ist eine umfassende Prüfung verschiedenster Standortkriterien vorausgegangen. Ausschlaggebend waren vor allem die unmittelbare Nachbarschaft zum Universitäts- und Forschungsstandort Ilmenau, die Nähe zur Autobahn A 71 und die schnelle Verfügbarkeit des erschlossenen Baugrundstücks in erforderlicher Größe. Im direkten Umfeld finden sich zudem viel kleine innovative Unternehmen mit technischer Ausrichtung. Derzeit ist die TMZ an einem innerstädtischen Standort in Saalfeld in Gebäuden eingemietet, die aus den 1930er Jahren stammen. Die baulichen Beschränkungen verhindern dort eine weitere Unternehmensexpansion – insbesondere vor dem Hintergrund, dass durch die Digitalisierung der Messsysteme und Messeinrichtungen die Anforderungen an Qualität und Quantität der Arbeit der TMZ stark steigen. Im Zuge des Rollouts moderner Messeinrichtungen und intelligenter Messsysteme (Smart Meter) wird die TMZ ihr Dienstleistungsangebot deutlich erweitern. So etwa bei der Übernahme der neuen Aufgabe der Smart-Meter-Gateway-Administration.

Prüfstelle ETH 01 zieht ebenfalls nach Langewiesen

Die TMZ führt in Saalfeld als Trägerin der einzigen staatlich anerkannten Prüfstelle für Messgeräte für Elektrizität in Thüringen verschiedenste hochspezialisierte Tätigkeiten aus. Beispielsweise die Eichung von elektronischen und elektromechanischen Stromzählern oder die Eichung von Stromwandlern bis 1.600 Ampere und Spannungswandlern bis 30 kV. Die Prüfstelle steht unter der behördlichen Aufsicht des Thüringer Landesamtes für Verbraucherschutz. Nach Fertigstellung des TMZ-Neubaus im Gewerbegebiet „Ehrenberg–Ost“ wird auch die staatliche Prüfstelle ETH 01 nach Langewiesen umziehen.       

Hintergrund TMZ

Die TMZ Thüringer Mess- und Zählerwesen GmbH  Co. KG ist ein Gemeinschaftsunternehmen der TEAG (40%) und sechs Thüringer Stadtwerken, die jeweils 10% der Geschäftsanteile halten:

-        Energieversorgung Apolda GmbH

-        Energieversorgung Nordhausen GmbH

-        Stadtwerke Gotha GmbH

-        Stadtwerke Suhl/Zella-Mehlis GmbH

-        Stadtwerke Weimar stadtversorgungs-GmbH

-        Energieversorgung Zeulenroda GmbH 

Aktuell hat die TMZ 13 Mitarbeiter. Das Unternehmen versteht sich als spezialisierter Dienstleister für die Energiewirtschaft im Bereich des Mess- und Zählerwesens. Zum Kundenstamm gehören rund 100 namhafte Energieversorger, Stadtwerke und Messgerätehersteller aus ganz Deutschland. 

 

 

 

 

 

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet die TEAG Thüringer Energie AG Cookies. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.