Bild: Unternehmenssitz der Thüringer Energie

Vorstand & Aufsichtsrat

Lernen Sie uns kennen! Wir stellen Ihnen unsere Vorstandsmitglieder Stefan Reindl, Wolfgang Rampf und Dr. Andreas Roß vor.

Weiter finden Sie eine detaillierte Beschreibung der Aktionärsstruktur: Thüringer Energie AG ist eine nicht börsennotierte Aktiengesellschaft, bei der rund 800 Thüringer Gemeinden und Städte die Mehrheit halten.

Unser Aufsichtsrat besteht aus 15 Mitgliedern, die sich gemäß dem deutschen Mitbestimmungsgesetz paritätisch aus Vertretern der Anteilseigner und Arbeitnehmer zusammensetzt.

Der Kommunalbeirat repräsentiert die Städte, Gemeinde und Verwaltungsgemeinschaften in Thüringen und angrenzenden Gebieten in Sachsen und Sachsen-Anhalt, mit denen die Thüringer Energie Konzessionsverträge für Strom- und Gasnetze hält. Hier sind der Vorsitzende und sein Stellvertreter sowie sämtliche Mitglieder aufgelistet.

Vorstand

Der Vorstand der Thüringer Energie besteht aus drei Mitgliedern.

Bild: Diplom-Ökonom Stefan Reindl

Diplom-Ökonom Stefan Reindl

Dipl.-Ökonom Stefan Reindl leitet als Sprecher des Vorstandes der Thüringer Energie AG die Ressorts Vertrieb, Rechnungswesen, Controlling und Recht. Er betreut zudem als Mandatsträger die Thüringer Netkom GmbH (Glasfaser-Ausbau), die KomSolar Stiftung (Photovoltaik) sowie zahlreiche Stadtwerke in Thüringen.

Stefan Reindl ist in Bayern geboren und aufgewachsen. Seine Berufsausbildung schloss er mit dem Gesellenbrief als Elektromechaniker der IHK München ab und arbeitete danach u. a. bei Grundig in Nürnberg, Sony in Stuttgart, IBM in München, Aral in Gelsenkirchen und VEBA in Düsseldorf.

Im Anschluss erwarb er ein Diplom in Wirtschaftswissenschaften an der Uni Witten / Herdecke, Nordrhein-Westfalen, sowie einen Master in Public Administration der Harvard University, Cambridge, USA, sowie ein Zertifikat der Stanford Business School, Palo Alto, Kalifornien.

Vor seiner Tätigkeit bei TEAG Thüringer Energie war Stefan Reindl Prokurist bei der Thüga AG in München.

Der Studienstiftung des deutschen Volkes in Berlin und der Bauhaus-Universität Weimar ist Stefan Reindl über ehrenamtliches Engagement verbunden.

Bild: Diplom-Ökonom Wolfgang Rampf

Diplom-Ökonom Wolfgang Rampf

Dipl.-Ökonom Wolfgang Rampf leitet als Mitglied des Vorstandes der Thüringer Energie AG die Ressorts Personal/Organisation, Unternehmensbeteiligungen sowie Shared Service. Er betreut zudem als Mandatsträger mehrere Stadtwerke in Thüringen.

Wolfgang Rampf ist in Bayern geboren und aufgewachsen. Nach dem Studium der Betriebswirtschaft an der Universität Augsburg war er von 1985 bis 1990 bei der Wirtschaftprüfungsgesellschaft Treuarbeit AG, einer Rechtsvorgängerin der heutigen PwC, tätig. 1990 wurde er Kaufmännischer Leiter und Prokurist für die drei neugegründeten Erdgasgesellschaften in Thüringen, ab 1993 kaufmännischer Prokurist der Gasversorgung Nord-Thüringen GmbH. Er begleitete die Fusion der Unternehmen zur Gasversorgung Thüringen GmbH (GVT), für die er dann als Kaufmännischer Leiter und Prokurist tätig war. Diese Position hatte er bis 2005 inne.

Im Zuge der Fusion von GVT und TEAG zur E.ON Thüringer Energie AG. Ende 2005 übernahm Wolfgang Rampf als Prokurist die Leitung des Geschäftsbereiches Finanzen bzw. Rechnungswesen. Am 1. Juli 2012 wechselte er auf die Position des Geschäftsbereichsleiters Unternehmensbeteiligungen und kommunale Angelegenheiten – ebenfalls mit Prokura.

Wolfgang Rampf wohnt seit 1990 in Erfurt bzw. Klettbach, ist verheiratet und hat drei Kinder.

Bild: Dipl.-Kaufmann Dr. Andreas Roß

Dipl.-Kaufmann Dr. Andreas Roß

Dr. Andreas Roß verantwortet als Mitglied des Vorstandes der Thüringer Energie AG das Ressort Erzeugung sowie die Arbeitssicherheit. Im Rahmen seiner Mandate bei der TEN Thüringer Energienetze GmbH & Co. KG, der TEP Thüringer Energie Speichergesellschaft mbH sowie der Energie- und Medienversorgung Schwarza GmbH ist er ferner zuständig für die Strom- und Gasnetze in Thüringen sowie die Speicher- und Erzeugungsaktivitäten dieser Gesellschaften. Zudem betreut er als Mandatsträger mehrere Stadtwerke in Thüringen.

Dr. Andreas Roß ist in Berlin geboren und im Rheinland aufgewachsen. Nach einer Bankausbildung und dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln war er von 1995 bis 2005 als Unternehmensberater tätig. 2006 wurde er an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zum Doktor der Wirtschaftswissenschaften promoviert.

Von 2005 bis 2013 war Dr. Andreas Roß bei der NRM Netzdienste Rhein-Main GmbH, Frankfurt am Main, tätig, zunächst als Kaufmännischer Geschäftsführer und ab 2009 als Sprecher der Geschäftsführung. Von 2012 an war er zugleich Kaufmännischer Geschäftsführer der Hanau Netz GmbH, Hanau. Von 2008 bis 2013 war er Mitglied des Aufsichtsrates der Erdgas Westthüringen Beteiligungsgesellschaft mbH. Er ist Vorsitzender des Ausschusses Netzwirtschaft beim Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU), Berlin, und Mitglied des Verwaltungsrats der European Federation of Local Energy Companies (CEDEC), Brüssel.

Dr. Andreas Roß ist verheiratet und hat zwei Kinder.

  • Aufsichtsrat

    Der Aufsichtsrat der Thüringer Energie AG besteht aus 15 Mitgliedern. Gemäß dem Drittelbeteiligungsgesetz (DrittelbG) ist er zu 2/3 mit Vertretern der Anteilseigner und zu 1/3 mit Arbeitnehmern besetzt.

    Der Aufsichtsrat bestellt die Mitglieder des Vorstands und berät diese bei der Leitung des Unternehmens. Gemeinsam mit dem Vorstand erörtert er regelmäßig die Geschäftsentwicklung, Planung sowie Strategie des Unternehmens und stellt den Jahresabschluss fest. Bei Entscheidungen von grundlegender Bedeutung für den kommunalen Versorger ist der Aufsichtsrat stets eingebunden. Rechtsgeschäfte und Maßnahmen, die der Zustimmung durch den Aufsichtsrat bedürfen, sind in der entsprechenden Geschäftsordnung festgelegt.

    Vorsitzender:

    • Ewald Woste, Unternehmensberater, Gmund am Tegernsee

    Stellvertretende Vorsitzende:

    • Horst Brandt, Bürgermeister der Stadt Langewiesen und Aufsichtsratsvorsitzender der KEBT Kommunale Energie Beteiligungsgesellschaft Thüringen Aktiengesellschaft - KEBT AG -, Erfurt
    • Steffen Witiska, Vorsitzender des Konzern- und Gesamtbetriebsrats sowie Vorsitzender des Betriebsrates Mitte, Erfurt

    Weitere Mitglieder:

    • Michael Brychcy, Bürgermeister der Stadt Waltershausen und Präsident des Gemeinde- und Städtebunds Thüringen e.V., Erfurt
    • Nico Dame, Mitglied des Betriebsrats Süd der TEN Thüringer Energienetze GmbH & Co. KG sowie Erster Netzmonteur im Bereich Süd, Betriebsteam Hildburghausen, Hildburghausen
    • Ariane Göring, Mitglied des Gesamtbetriebsrats und Vorsitzende des Betriebsrats der Hauptverwaltung, Erfurt
    • Anja Heilmann, Mitglied des Betriebsrats der Hauptverwaltung der Thüringer Energie AG und der TEN Thüringer Energienetze GmbH & Co. KG sowie Ausbilderin Fortbildung Gas, Bereich Aus- und Fortbildung, Erfurt
    • Peter Hengstermann, Vorstand der KEBT Kommunale Energie Beteiligungsgesellschaft Thüringen AG, Erfurt
    • Dr. Gerhard Holtmeier, Mitglied des Vorstands der Thüga Aktiengesellschaft, München
    • Dr. Karl Kauermann, Vorsitzender des Vorstands der K.M.T. Immobilien AG, Berlin
    • Jost Kleinschmidt, Mitglied des Gesamtbetriebsrats und Vorsitzender des Betriebsrates Nord, Bleicherode
    • Stefanie Preikschat, Geschäftsführerin der Gesellschaft der kommunalen Strom-Aktionäre Thüringen mbH, Erfurt
    • Ralf Rusch, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Gemeinde- und Städtebunds Thüringen e.V., Erfurt
    • Stefan Wolf, Oberbürgermeister der Stadt Weimar, Weimar
    • Peter Zaiß, Geschäftsführer der SWE Stadtwerke Erfurt GmbH, Erfurt
  • Kommunalbeirat

    Der Kommunalbeirat repräsentiert Städte, Gemeinden und Verwaltungsgemeinschaften in Thüringen und angrenzenden Gebieten in Sachsen und Sachsen-Anhalt, mit denen die Thüringer Energie Konzessionsverträge für Strom- und Gasnetze hält. Er setzt sich aus Bürgermeistern und Vorsitzenden von Verwaltungsgemeinschaften aus dem Netzgebiet zusammen.

    Der Kommunalbeirat versteht sich als integrierende Plattform, in der die Meinungen sowie Anliegen der verschiedenen Städte und Gemeinden zu Themen der Energieversorgung und den damit zusammenhängenden kommunalen Inhalten zusammengeführt werden. Auf dieser Grundlage soll die gemeinsame Meinungsbildung gefördert werden. Der Beirat dient somit dem regelmäßigen Informationsaustausch zu den neuesten energiewirtschaftlichen und energiepolitischen Fragestellungen.

    Zudem nimmt der Beirat eine beratende Funktion für den Vorstand der Thüringer Energie AG ein. Damit ist er ein wichtiges Bindeglied zwischen den Kommunen in Thüringen und dem Unternehmen.

    Vorsitzender:

    • Johannes Hertwig, Bürgermeister der Stadt Bad Sulza

    Stellvertretender Vorsitzender:

    • Horst Brandt, Bürgermeister der Stadt Langewiesen

    Weitere Mitglieder:

    • Jens Auer, Bürgermeister der Gemeinde Wünschendorf/Elster
    • Andreas Beyersdorf, Gemeinschaftsvorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft Großbreitenbach, Großbreitenbach
    • Martin Bierbrauer, Gemeinschaftsvorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft Heideland-Elstertal-Schkölen, Crossen an der Elster
    • Matthias Bogk, Bürgermeister der Gemeinde Bilzingsleben
    • Lutz Börner, Gemeinschaftsvorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft Berka/Werra, Berka/Werra
    • Michael Brychcy, Bürgermeister der Stadt Waltershausen
    • Matthias Ehrhold, Bürgermeister der Stadt Ellrich
    • Christian Endter, Bürgermeister der Stadt Steinbach-Hallenberg
    • Andreas Henning, Bürgermeister der Gemeinde Südeichsfeld, Heyerode
    • Erwin Hunold, Gemeinschaftsvorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft Eichsfelder Kessel, Niederorschel
    • Volker Jenennchen, Bürgermeister der Stadt Elsterberg
    • Thomas Kaminski, Bürgermeister der Stadt Schmalkalden
    • Jürgen K. Klimpke, Bürgermeister der Stadt Schleiz
    • Gabriele Klotz, Bürgermeisterin der Gemeinde Bad Klosterlausnitz
    • Jörg Klupak, Bürgermeister der Stadt Bad Tennstedt
    • Jürgen Köpper, Bürgermeister der Gemeinde Frankenblick
    • Ewald Müller, Bürgermeister der Gemeinde Deuna
    • Marianne Reichelt, Bürgermeisterin der Stadt Neuhaus am Rennweg
    • Frank Rostek, Bürgermeister der Stadt Bleicherode
    • Ralf Rusch, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Gemeinde- und Städtebundes Thüringen, Erfurt
    • Wolfgang Scholz, Bürgermeister der Stadt Gößnitz
    • Thomas Schulz, Bürgermeister der Stadt Oberhof
    • Veronika Siebert, Gemeinschaftsvorsitzende der Verwaltungsgemeinschaft Mellingen, Mellingen
    • Martin Trostmann, Bürgermeister der Gemeinde Marksuhl
    • Uwe Vogt, Bürgermeister der Stadt Ebeleben
    • Thomas Weigelt, Bürgermeister der Stadt Bad Lobenstein
    • Albert Helmut Weiler, Bürgermeister der Gemeinde Milda
Bild: ???
Das ist unser TEAG-Aufsichtsrat.

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet die TEAG Thüringer Energie AG Cookies. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.