Teaser
SusanneB/iStock

Sanierungsfahrplan

Individuelle Sanierung für Ihr Haus

Jeder Hausbesitzer stellt individuelle Anforderungen an die Zukunftsperspektive seines Hauses. Oft fehlt nur ein gesamter Überblick über die möglichen Maßnahmen, um die richtigen Entscheidungen für die nächsten Schritte zu planen. Mit dem individualisierten Sanierungsfahrplan (iSFP) bietet die TEAG genau dafür eine Lösung an.

Unser Angebot

  • Für Ein- und Zweifamilienhäuser
  • Ist-Analyse Ihres Gebäudes vor Ort
  • Unabhängige und qualifizierte Beratung
  • Umfangreicher Bericht mit Handlungsempfehlungen für Ihr Haus
  • Antragstellung auf 80 % Förderungen für Ihren Sanierungsfahrplan

Bruttopreis: 199 EUR

Jetzt Auftrag ausfüllen

Ihre Vorteile

  • Übersichtlicher Sanierungsfahrplan für Ihr Haus
  • Aufzeigen von Energieeinsparungen und Investitionskosten
  • Unschlagbar günstiger Preis durch 80 %igen Förderanteil der BAFA

Rechenbeispiel

Ein- und Zweifamilienhaus

 

Beratungskosten

995 Euro

Förderung (80 %)

796 Euro

Ihr Eigenanteil

199 Euro

 

So einfach geht's

Teaser
SusanneB/iStock

Auftrag einreichen

Auftrag ausdrucken, ausfüllen und unterschrieben an die dort benannten Kontaktdaten verschicken.

  • Ihr Ansprechpartner

    Sie interessieren sich für unser Angebot? Dann nehmen Sie mit mir Kontakt auf, ich berate Sie gerne!

    Hubert Ranke
    TEAG

    Hubert Ranke

    Tel0361 652 2004

    E-Mailfoerdermittel@teag.de

Häufig gefragt

Wir haben für Sie die häufigsten Fragen und Antworten zum Sanierungsfahrplan zusammengetragen. Ihre Frage ist nicht dabei? Dann schicken Sie uns Ihre Frage an info@teag.de.

  • Was ist, wenn die BAFA eine Förderung des Sanierungsfahrplanes ablehnt?

    Bisher kam es noch nicht zu einer Ablehnung, wenn die Fördervoraussetzen eingehalten wurden. Deshalb stellt unser Dienstleister den Antrag auf Förderung bei der BAFA. Wenn dann keine Förderung möglich ist, können Sie von dem Vertrag zurücktreten oder es wird eine individuelle Lösung vereinbart.

    War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

  • Wer beantragt die Förderungen bei der BAFA?

    Unser Dienstleister schließt einen Vertrag für den individuellen Sanierungsfahrplan mit dem potentiellen Kunden. Auf dessen Grundlage wird bei der BAFA der Antrag für die 80% ige Förderung eingereicht. Erst nach Bewilligung der Förderung durch die BAFA wird der individuelle Sanierungsfahrplan durchgeführt.

    War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

  • Werden Maßnahmen vorgeschlagen, die auch förderfähig sind?

    Das Anliegen des Sanierungsfahrplanes ist aufzuzeigen, welche Sanierungsmaßnahmen sinnvoll sind. Daher werden auch nur solche Maßnahmen vorgeschlagen, die förderfähig und den Einsatz von regenerativen Energien berücksichtigen um letztlich CO2 zu sparen.

    War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

  • Welche Berater dürfen einen individuellen Sanierungsfahrplan durchführen?

    Den Sanierungsfahrplan können nur Energieberater durchführen, die bei der BAFA gelistet sind, d.h. die Energieberater müssen gegenüber der BAFA einen Qualifizierungsnachweis erbringen und aktuell registriert sein für die Durchführung eines Sanierungsfahrplans. Dadurch wird gewährleistet, dass eine unabhängige und Gewerke neutrale Energieberatung durchgeführt wird. Die TEAG arbeitet hierbei mit der Firma Delta aus Leipzig zusammen.

    War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

  • Für wen ist der individuelle Sanierungsfahrplan geeignet?

    Eigentümer von Ein-/ Zweifamilienhäuser die mindestens 10 Jahre alt sind und die Energie einsparen wollen, Bestandsbauten keine Neubauobjekte.

    War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

  • Warum ist ein individueller Sanierungsfahrplan notwendig?

    Jedes Gebäude wurde nach den individuellen Bedürfnissen und Gegebenheiten der jeweiligen Eigentümer errichtet. Bedingt durch das Baujahr und evtl. durchgeführten Sanierungsmaßnahmen haben die Gebäude einen unterschiedlichen technischen Ausstattungsgrad und Energiebedarf. An Hand der bestehenden Gegebenheiten (Gebäudehülle und Analgentechnik) wird gemeinsam mit dem Eigentümer ein energetisches Sanierungskonzept entwickelt, das konkrete Maßnahmen zur Energieeinsparung vorschlägt.

    War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

  • An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zu meinem Sanierungsfahrplan (Bericht) habe?

    Nach Zusendung des Berichtes kontaktiert sie telefonisch der Autor und bespricht mit Ihnen alle offenen Punkte.

    War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

  • Bekomme ich eine Zusammenfassung der empfohlenen Sanierungsmaßnahmen?

    Ja, nach der vor Ort Beratung und den entsprechenden Sanierungsempfehlungen bekommen Sie einen ausführlichen Bericht auch mit möglichen Förderungen zugesandt. Der Bericht wird entsprechend den Vorgaben des Bundeswirtschaftsministeriums erstellt. Außerdem erfolgt eine telefonische Erläuterung dazu.

    War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

  • Wird ein vor Ort Termin für die Erstberatung durchgeführt?

    Ja, der vor Ort Termin ist Bestandteil der Ist-Analyse und damit des Sanierungsfahrplanes. Der Termin wir mit Ihnen abgestimmt.

    War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Kontakt