Bild: Mann lehnt nachdenklich, mit einer Hand am Kinn, an der Wand; über ihm gezeichnete Glühbirnen, eine davon leuchtet auf
olly/Fotolia.com

FAQ – Fragen & Antworten

Ihre Fragen an uns

Auf dieser und den folgenden Seiten haben wir für Sie die häufigsten Fragen und Antworten zu den Produkten, Services und Leistungen der TEAG Thüringer Energie AG zusammengetragen. In dem Pull-Down-Menü finden Sie jeweils Informationen aus den unterschiedlichen Bereichen. Wählen Sie einfach das für Sie interessante Themengebiet aus und erfahren Sie mehr.

Ihre Frage ist nicht dabei? Dann schicken Sie uns Ihre Frage an info@teag.de.

  • Welche Kosten beinhaltet der Grundpreis?

    Der Grundpreis stellt den festen Teil der Rechnungskomponenten dar. Er lässt sich in die beiden Kostenblöcke Netznutzungsentgelte und Vertriebskosten unterteilen. Auf die Netznutzungsentgelte, welche uns vom Netzbetreiber in Rechnung gestellt werden, entfallen Kosten für den Ausbau, die Bereithaltung und Instandhaltung des Netzes, die Messeinrichtung, das Ablesen des Zählers und die Abrechnung gegenüber TEAG Thüringer Energie. Der Teil Vertriebskosten enthält Kosten für die Erstellung der Abrechnung gegenüber dem Verbraucher und dem Kundenservice.

    War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

  • Welche Erdgastarife gibt es bei der TEAG?

    Wir freuen uns, dass Sie sich für die Produktvielfalt der TEAG interessieren. Schauen Sie gern auf unserem Produktvergleichsrechner Erdgas vorbei. Übrigens, wir versorgen Sie auch gern mit Strom.

    War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

  • Wie setzt sich der Erdgaspreis zusammen?

    Ihr Erdgaspreis besteht aus drei Teilen. Der Erste umfasst alle Steuern, Abgaben und Umlagen, die wir an den Staat abführen. Der zweite Teil beinhaltet die Kosten für die Nutzung der Energienetze, die wir an die Netz- bzw. Messstellenbetreiber weiterreichen. Die ersten beiden Teile zusammen machen ca. die Hälfte Ihres Endpreises aus. Der dritte Teil beinhaltet die Kosten für die Energiebeschaffung und den Vertrieb.

    War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

  • Wie setzen sich die Netzentgelte zusammen und wie werden sie beim Erdgas abgerechnet?

    Die Netzentgelte setzen sich aus dem Arbeitspreis sowie den Entgelten für Messung, Messstellenbetrieb und einem Grundpreis zusammen. Auch für die Netzentgelte gibt es eine mengenbezogene Preisregelung.

    War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

  • Wie hoch sind die einzelnen Posten der Steuern und Abgaben beim Erdgaspreis?

    • Die Energiesteuer (Erdgassteuer) beträgt 0,55 Cent/Kilowattstunde (kWh).
    • Die Umsatzsteuer beträgt zurzeit 19 Prozent

    Konzessionsabgaben:

    • 0,22 Cent/kWh bei Kunden in der Grund- und Ersatzversorgung
    • 0,03 Cent/kWh für Wettbewerbsprodukte

    War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

  • Wie viel Prozent des Erdgaspreises entfallen auf Steuern und Abgaben?

    Bei TEAG Thüringer Energie setzt sich der Erdgaspreis im Durchschnitt aus 25 Prozent Steuern und Abgaben, 30 Prozent Netzentgelte inkl. Messstellenbetrieb und 45 Prozent für Vertriebs- und Beschaffungskosten zusammen.

    War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

  • Muss ich aufgrund der Mehrwertsteuersenkung meinen Zählerstand zum 30.06. und 31.12.2020 ablesen?

    Nein, das müssen Sie nicht. Der Verbrauch zum 30.06./31.12. wird maschinell auf Basis der vorliegenden abgelesenen oder geschätzten Werte bzw. Ihres bisherigen Verbrauchs errechnet. Mögliche Abweichungen von abgelesenen Werten sind gering und fallen bei einer Änderung der Mehrwertsteuer um 3 Prozent nicht ins Gewicht.

    Sie möchten uns Ihren Zählerstand dennoch übermitteln? Bitte nutzen Sie dazu unser Online-Kundenportal unter www.teag-energiebanking.de oder die Zählerstandsmeldung auf unserer Homepage.

    War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

  • Gibt TEAG die Mehrwertsteuersenkung bei den Strom- und Gasverträgen weiter?

    Ja, selbstverständlich wird die TEAG die Mehrwertsteuer – sobald das Gesetzgebungsverfahren abgeschlossen ist – für den gesetzlich festgelegten Zeitraum vom 1. Juli 2020 bis 31. Dezember 2020 auf 16 Prozent senken. Die Mehrwertsteuersenkung wird in der Jahresverbrauchsrechnung berücksichtigt.

    War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

  • Muss ich meinen Abschlag aufgrund der Mehrwertsteuersenkung ändern?

    Grundsätzlich wird die Mehrwertsteuersenkung bei der Jahresverbrauchsrechnung berücksichtigt. Eine Anpassung der Abschlagszahlungen ist deshalb nicht notwendig.

    Sie können den Abschlag jederzeit ändern. Am besten über unser Online-Kundenportal EnergieBanking unter www.teag-energiebanking.de. Bitte bedenken Sie bei einer Abschlagssenkung, dass – sofern sich Ihr Verbrauch erhöht – das Risiko einer höheren Nachzahlung besteht.

    War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

  • Wieviel sparen Erdgaskunden durch die Mehrwertsteuersenkung?

    Bei einem durchschnittlichen Haushaltsverbrauch von 20.000 kWh beträgt die Einsparung durch die temporäre Mehrwertsteuersenkung rund 17 Euro (am Beispiel ThüringenGas im PLZ Gebiet Stadtilm).

    War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Kontakt

Bild: Eine Beraterin aus dem Kundenservice steht an ihrem Arbeitsplatz
TEAG
Wir beraten Sie gern!
Unser Kundenservice ist bei allen Fragen rund um die Strom- und Erdgasversorgung gern für Sie da! Sie erreichen uns montags bis freitags von 7.00 - 19.00 Uhr

Tel.: 03641 8171111

Fragen zu Wettbewerbsverstößen?

Wurden Sie von einer unbekannten Nummer angerufen oder stand plötzlich ein Vertreter unangekündigt vor Ihrer Tür? Die MWA informiert Sie zu Ihren Rechten und Möglichkeiten bei Wettbewerbsverstößen.
Bild: Die TEAG ist Mitglied der MWA
MWA

Kontakt